Als Hochzeitsfotograf auf dem Hofgut Hohenstein in Lautertal

La Dolce Vita… im Odenwald! Ende August begleitete ich die deutsch-italienische Hochzeit von Jeanette und Marcello.  Die Trauung fand in der Kapelle von Maria Einsiedel bei Gernsheim statt. Hier begann auch mein Tag mit den Beiden. Leider sollte dieser Tag sehr verregnet werden, aber dafür strahlte Jeanette in ihrem superschönen langen Kleid umso mehr, und auch viele wunderschöne und emotionale Momente entschädigten für die fehlende Sonne. Nach der Trauung musste dann leider auch der Sektempfang im Regen stattfinden, was die gute Laune der Gäste aber keineswegs störte, vor allem nachdem blitzschnell alles weitestgehend ins Trockene verlagert war. Wir entschieden kurzerhand die Brautpaarbilder an der Location in Lautertal im Odenwald zu machen und das geplante Shooting in Maria Einsiedel ausfallen zu lassen. Im Odenwald  ist es sowieso viel schöner und das Hofgut Hohenstein bietet unendlich viele Möglichkeiten tolle Bilder zu machen. Dort haben wir dann das Beste aus den Bedingungen gemacht und mit Unterstützung von Trauzeugen und Familie, die die Braut vor Regen schützten, haben wir bestimmt ebenso schöne Bilder wie bei Sonnenschein gemacht. Da zeigte sich einmal mehr, dass es nicht immer auf die Randbedingungen ankommt, sondern viel mehr auf die Menschen. Und so sind an diesem Tag tolle Bilder von einem tollen Paar entstanden! Nach dem Abendessen hatte sich Marcellos Trauzeuge Tobias etwas ganz besonders schönes einfallen lassen. Jeder Gast bekam ein Teelicht und brachte dies zu Jeanette und Marcello an den Brauttisch, wo dann nach und ein Herz aus 130 Kerzen entstand. Gänsehaut pur, vor allem durch die musikalische Begleitung „Ein schöner Tag“, wobei alle um das Brautpaar stehend mitsangen. Eine sehr schöne Überraschung! Den Eröffnungstanz tanzten Jeanette und Marcello  dann zu  Più bella cosa von Eros Ramazzotti, wie sich das für eine italienische Hochzeit gehört eben 🙂 Und dann konnte die Party beginnen. Für coole Musik und gute Stimmung sorgte „Kiki“, ein sehr guter Freund von Marcello, der früher schon als DJ unterwegs war und den Abend mit einem Mix aus italienischer und deutscher Musik gestaltete. Als ich mich schließlich verabschiedete war die Party noch in vollem Gange und endete sicherlich auch nicht so bald. Zum Glück habe ich mein Gastgeschenk nicht vergessen, denn es gab es sehr leckeren Blaubeer-Balsamicoessig, der mittlerweile bei mir zu Hause schon seinen Beitrag zu einigen Salatdressings geleistet hat, und natürlich Hochzeitsmandeln 🙂

Ich wünsche Euch alles Glück dieser Welt! Danke, dass ich bei Eurer Traumhochzeit dabei sein durfte und a presto!

 

 

 

Menu