Als Hochzeitsfotograf auf Schloss Lichtenberg im Fischbachtal

An einem sonnigen Freitag im August durfte ich die Hochzeit von Nina und Christoph begleiten. Los ging es mit dem „Getting Ready“ in Babenhausen. Zunächst bei Nina, im Haus ihrer Eltern. Anschließend ging es in Ninas und Christophs Haus direkt nebenan. Wie praktisch! Hier platzte ich direkt in eine kleine Nachhilfestunde von Christophs Vater: „Wie binde ich meinen Schlips richtig“. Nach dreimal Ausprobieren klappte das dann auch! Als besonderes Detail für die Hochzeit bekam Christoph von seinem Vater eine hundert Jahre alte, sehr wertvolle Taschenuhr, die einmal dem Urgroßopa gehörte. Ich liebe solche „kleinen“ Details!

Jetzt musste ich mich aber beeilen um eines meiner wichtigsten Ziele des Tages zu erreichen: Vor der Braut an der Location sein. Also machte ich mich auf den Weg zum Schloss Lichtenberg in Fischbachtal. Hier sollten standesamtliche und kirchliche Trauung stattfinden. Echt cool… nur einmal Parkplatz suchen… yeah!!! Im rechten Teil des Schlosses ist das Standesamt untergebracht, im linken Teil die Kirche. Nach der standesamtlichen Trauung mussten sich Nina und Christoph ganz traditionell im Holzstamm zersägen beweisen bevor es in die Kirche ging. Der anschließende  Sektempfang fand auf der Schlossterrasse mit wunderschönem Ausblick auf den Odenwald statt. Hier mussten die beiden noch einmal ran und mit Nagelscheren ein Bettlakenherz ausschneiden, bevor unser Shooting losgehen konnte. Das Schloss bot uns einfach unendlich viele Möglichkeiten und wir hatten eine tolle Zeit, die leider viel zu schnell vorbeiging. Zum Glück hatten wir im Vorfeld bereits das Engagementshooting genutzt um die besten Plätze ausfindig zu machen. Nach dem Abendessen wartete noch ein besonderes Highlight auf Nina und Christoph. Nach dem eigenen Hochzeitstanz musste das Brautpaar einen, von den Eltern mit doppelseitigem Klebeband beklebten, Regenschirm halten und dabei tanzen. Die Gäste pusteten Luftschlangen auf den Schirm, der am Schluss komplett bedeckt war. Ein tolles Bild, aber seht selbst! Den für mich krönenden Abschluss bildete die dreistöckige Eistorte, die einfach toooootal lecker war 🙂 Ich wünsche Euch nur das Beste für Eure Zukunft. Vielen Dank, dass ich Euch begleiten durfte!!!

 

Menu